Home l Unternehmen l Download l Kontakt l Impressum l Inhalt



ANWENDERGEMEINSCHAFT
CALCULAT_KOM  
 
Ziele

Aktuelles

Veranstaltungen

   Geschäftsführertage
   Interessententage
   Controllertage
   Workshops

Programme

   Kalkulation
   Controlling
   Wirtschaftsplan
   Investitionsplan
   Risikomanagement
   Organisation
   Statistik
   Kredit
  
   Dokumentation
   Technologie
   Entwicklung
   Wartung

Referenzen

Vertrieb


KALKULATION - HINTERGRUND Hintergrund l Aufbau l Ablauf l Berichte

Die Notwendigkeit eine an Komplexität das gewöhnliche Maß überschreitenden Berechnung durch eine angemessene programmtechnische Grundlage zu unterstützen ist unumstritten.

Der Umfang der Anforderungen, insbesondere an Gebührenkalkulationen, beschränkt sich keinesfalls auf eine Vielzahl betriebswirtschaftlicher Auswertungen und Prognosen. Ergänzt werden diese durch die sich ändernden abgaben- und verwaltungsrechtliche Rahmenbedingungen.

Nicht zuletzt spielen auch die kommunalpolitischen Interessen bei der Gestaltung von Mengen- und Grundgebührenmodellen, deren Maßstäben, den Erhebungszeiträumen eine wichtige Rolle.

In diesem Spannungsfeld ist es für die Verantwortlichen von größter Bedeutung, den Anforderungen möglichst in
großem Umfang und überzeugend gerecht zu werden.

Ausgehend von diesem gemeinsamen Interesse haben sich, unterstützt durch die zuständigen staatlichen Institutionen, einige größere kommunale Eigenbetriebe der Ver- und Entsorgungswirtschaft entschlossen, ein sowohl
einheitliches als auch die individuellen Gegebenheiten berücksichtigendes DV-Verfahren zu entwickeln.

Im Laufe der über
15jährigen Praxis wurde die Technologie, die Funktionalität und nicht zuletzt die Transparenz des Verfahrens immer weiter entwickelt, dass es auch die Aufgabenträger und deren Gremien überzeugt, die die Gebührensätze bisher mit Hilfe einer Tabellenkalkulation ermittelten oder es externen Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen überließen.