Home l Unternehmen l Download l Kontakt l Impressum l Inhalt



ANWENDERGEMEINSCHAFT
CALCULAT_KOM  
 
Ziele

Aktuelles

Veranstaltungen

   Geschäftsführertage
   Interessententage
   Controllertage
   Workshops

Programme

   Kalkulation
   Controlling
   Wirtschaftsplan
   Investitionsplan
   Risikomanagement
   Organisation
   Statistik
   Kredit
  
   Dokumentation
   Technologie
   Entwicklung
   Wartung

Referenzen

Vertrieb


CONTROLLING Hintergrund l Aufbau l Ablauf l Berichte

Der zentrale Teil des Programms dient eingangs zur Übernahme von Jahresabschlüssen entsprechend dem Handelsgesetzbuch (HGB). Danach zur Verwaltung der Erfolgsplanung nach den Vorgaben der Eigenbetriebsverordnung (EigBVO). Die Ergebnisse folgender Programmteile ist möglich:

KOSTENRECHNUNG Übernahme der Jahresabschlüsse auf der Ebene der Kostenstellen
INVESTITIONSPLANUNG Übernahme der saldierten Konten der Investitionsplanung 
KREDITVERWALTUNG Übernahme der saldierten Konten der Kreditverwaltung 
STATISTIK Übernahme der statistischen Grundlagen zur Kostenverteilung 

Die Ablage der Konten erfolgt in hierarchischen Strukturen, die sich sowohl an den Vorgaben der Eigen-betriebsverordnung als auch des Handelsgesetzbuches orientieren können. Die parallele Verwaltung der Kostenstellen ermöglicht eine Vielzahl von wechselseitige Analysen und Planungen. Die grundlegenden Vorbereitungen für den Wirtschaftsplan und die darauf aufbauenden Kalkulationen werden in CONTROLLING vorgenommen. Veränderungen werden automatisiert von und in anderen Programmteile übernommen.

Wie bei Instrumenten zum Controlling üblich, sind durch die Möglichkeit zur Gestaltung eigener
Berichte und Analysen keine Grenzen gesetzt. Komplettiert wird das Einsatzspektrum durch die Option zur operativen und regelmäßig wiederkehrenden Übergabe der Berichte in die Tabellenkalkulation.

Wesentliches Leistungsmerkmal ist die
zentrale Verwaltung der Verteilungsschlüssel zur Verwaltung der Anteile für die öffentlichen Einrichtungen. Sie garantieren ein Höchstmaß an Flexibilität unter Beibehaltung der Verfahrenssicherheit.

Optimale Unterstützung der operativen und strategischen Controlling-Aktivitäten