Home l Unternehmen l Download l Kontakt l Impressum l Inhalt



ANWENDERGEMEINSCHAFT
CALCULAT_KOM  
 
Ziele

Aktuelles

Veranstaltungen

   Geschäftsführertage
   Interessententage
   Controllertage
   Workshops

Programme

   Kalkulation
   Controlling
   Wirtschaftsplan
   Investitionsplan
   Risikomanagement
   Organisation
   Statistik
   Kredit
  
   Dokumentation
   Technologie
   Entwicklung
   Wartung

Referenzen

Vertrieb


INVESTITIONSPLAN - BERICHTE Hintergrund l Aufbau l Ablauf l Berichte

In den Eigenbetriebsverordnungen ist im Zusammenhang mit der Erstellung der mehrjährigen Finanzplanung meist ein Investitionsplan gefordert. Zu letzterem gibt es jedoch keine Formvorschläge, so dass sich das Berichtswesen weitgehend an den Bedürfnissen des Wirtschaftsplanes orientiert.

Darüber hinaus obliegt es dem Anwender, die Verwaltung der Investitionen über die in der Programmoberfläche standardmäßig nach den öffentlichen Aufgaben und öffentlichen Einrichtungen hinaus gehenden Möglichkeit zu nutzen, um zum Beispiel noch nach
räumlichen oder inhaltlichen Gesichtspunkten zu strukturieren.

Da es sich bei INVESTITIONSPLAN um ein eigenständiges Programm handelt, wurde das Berichtswesen umfänglich an die Möglichkeiten in CONTROLLING und WIRTSCHAFTSPLAN angelehnt. Dass heißt, es gibt auf allen Ebenen die
Berichtsoptionen, die die wesentlichen Informationen in einer Ausgabe darstellen.

Es wird durchgängig darauf geachtet, dass die mit den Inhalten anderer Programmteile übereinstimmenden Abschnitte gleich gestaltet sind. Die im Rahmen der Abstimmung notwendigen Quervergleiche erhalten dadurch eine
handliche Grundlage.

Zusätzlich gibt es in INVESTITIONSPLAN die detaillierten Ausgaben zu jeweils einer Investition in Form von
Visitenkarten,  und zu jeweils einem Investitionsplan-Konto - den Kontenbericht. Beide haben in der Praxis eine besondere Bedeutung, da sie für die Nachvollziehbarkeit der in das CONTROLLING und an WIRTSCHAFTSPLAN übergebenen Werte am besten geeignet sind.