Home l Unternehmen l Download l Kontakt l Impressum l Inhalt



ANWENDERGEMEINSCHAFT
CALCULAT_KOM  
 
Ziele

Aktuelles

Veranstaltungen

   Geschäftsführertage
   Interessententage
   Controllertage
   Workshops

Programme

   Kalkulation
   Controlling
   Wirtschaftsplan
   Investitionsplan
   Risikomanagement
   Organisation
   Statistik
   Kredit
  
   Dokumentation
   Technologie
   Entwicklung
   Wartung

Referenzen

Vertrieb

ORGANISATION - ABLAUF Hintergrund l Aufbau l Ablauf l Berichte

Die individuelle Einrichtung des Programmteils setzt im ersten Schritt für das Erstellen des Stellenplans die Vereinbarung der benötigten Stellen, die Arten der Anstellung sowie die existierenden Gehaltsstufen und -gruppen voraus.

Um
die Stellen hierarchisch in Funktionseinheiten abbilden zu können, muss in einem zweiten Schritt deren Umfang und deren Aufbau hinterlegt werden. Bei der Zuweisung der Stellen können diese optional sortiert, mit einem prozentualen Anteil und bei Besonderheiten mit Erläuterungen versehen werden.

Sollen die Stellen um die
Information zur Besetzung, ergänzt werden, muss vorher das Personal erfasst werden. Im dritten Schritt kann aus einer selbst zu erstellenden Auswahl von Qualifikationen eine Zuordnung zu jeder Personen getroffen werden.

Ein letzter Schritt könnte die Ermittlung und Erfassung signifikanter Tätigkeiten sein. Damit ist die Voraussetzung erfüllt, um den eingangs definierten Stellen, die mit ihnen verbunden Tätigkeiten zuzuordnen. Jetzt lassen sich
stellenbezogen der Umfang und die Inhalt der Tätigkeiten ausgegeben.

Wurden in einem weiteren Schritt den Tätigkeiten noch Qualifikationen zugewiesen, dann besteht die Möglichkeit zu einer
interessanten Gegenüberstellung. Diese zeigt auf einen Blick die Qualifikation die die besetzte Person besitzt und die Qualifikationen die die Tätigkeiten erfordern.

So können die Organisationspläne schrittweise untersetzt und das Einsatzspektrum erweitert werden. Neben der
Bereitstellung des konkreten Stellenplanes für den aktuellen Wirtschaftsplan wird die parallele Verwaltung und die Archivierung von Organisationsplänen unterstützt. Dies gestattet neben Rückblicken, Gegenüberstellungen auch noch zahlreiche weitere Szenarien.